InfosStromverbrauch bei LupenleuchtenWelche Vergrößerung?LED oder PL Röhre?JobsLinks

Entsorgung von Leuchtstoffröhren

Was ist beim Entsorgen von Leuchtsstofflampen zu beachten?

Wenn die Leuchtstoffröhre einer Lupenleuchte zerbricht, sollten Sie unbedingt einige wichtige Dinge beachten:

Leuchtstoffröhren enthalten kleine Mengen Quecksilber, die beim Austritt in die Raumluft gesundheitsschädlich sind.

Beachten Sie daher folgende Sicherheitsvorschriften im Umgang mit defekten Röhren:
Gehen Sie sorgfältig mit Röhrenlampen um, vermeiden Sie unsanfte Behandlung beim Austausch.

Sollte das Glas einer Röhre gebrochen sein, ziehen Sie bitte sofort den Netztstecker.

Sorgen Sie für ausreichende Belüftung durch Öffnen der Fenster. Alle Personen und Haustiere sollten den Raum für 30 Minuten verlassen.

Nehmen Sie keinen elektrischen Staubsauger, da dieser das Quecksilber im Raum verteilt.
Falls das jedoch unumgänglich ist, erneuern Sie Beutel und Filter sofort nach der Benutzung. Versuchen Sie aber besser auf den Staubsauger zu verzichten.

Entfernen Sie die Glassplitter vorsichtig, am besten mit einem Papiertuch (Handschuhe anziehen!), Verletzungsgefahr!

Kleine Glassplitter können Sie mit Klebeband aufheben.

Sammeln Sie die Bruchstücke in einem luftdicht zu verschließenden Gefäß.

Geben Sie die Bruchstücke bei einem Entsorgungsbetrieb oder Ihrer Kommune ab.
Entsorgen Sie grundsätzlich alle Leuchtstoffröhren oder Teile davon fachgerecht bei Ihrem örtlichen Recyclinghof oder einem anderen Entsorger in Ihrer Region.
Die Adressen erfahren Sie bei Ihrer Gemeindeverwaltung.
Übrigens: Durch den Kauf einer LED - Lupenleuchte leisten Sie einen wertvollen Beitrag zum Umweltschutz!