InfosStromverbrauch bei LupenleuchtenWelche Vergrößerung?LED oder PL Röhre?JobsLinks

Achten Sie beim Kauf einer Lupenleuchte auf den Stromverbrauch. Gewarnt sei insbesondere vor Leuchten, die eine Transformator am unteren Ende des Armes haben. Dieser Transformator verbraucht wegen seines schlechten Wirkungsgrades ständig Strom, da er in der Regel nicht vom Netzschalter ausgeschaltet wird, sondern immer mit dem Stromnetz verbunden ist. Ein ständiger Stromverbrauch, der bei älteren Lampen bis zu 5 Watt betragen kann, erzeugt über die Lebensdauer einer solchen Lupenlampe erhebliche Kosten. Solche Lampen sollten bei Nichtbenutzung vom Netz genommen werden.
Moderne Lupenleuchten verwenden statt antiquierter Trafos ein elektronisches Vorschaltgerät, das in Verbindung mit einem netzseitigen Schalter den Standby – Stromverbrauch völlig verhindert.
Beim Betrieb sind Lupenleuchten durch den Einsatz von Energiesparröhren oder LEDs in der Regel sehr sparsam. Gängig sind 22 Watt PL Leuchtstoffröhren oder bei den modernen LED-Lupenleuchten helle Leuchtdioden, die den Stromverbrauch auf etwa 5 Watt reduzieren.

Allgemein